www.elektronikboerse. de

Startseite
Rückblick
Termine
Teilnahme - Infos
Standreservierung
Tipps & Links
Kontakt/Impressum
Entsorgungs - Fibel
Recycler - Liste
Forum
Kleinanzeigenmarkt
Grußwort des Oberbürgermeisters
Logo mit Link:  Landeshauptstadt München

GRUSSWORT

Christian Ude

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München

Foto mit Link: Christian Ude, Oberbürgermeister München

Münchens Rang und Ruf als europäisches High Tech- und Elektronik-Zentrum, die Vielzahl von Unternehmen, die hier etwa in den Bereichen der Elektronik, Computertechnologie oder Kommunikationstechnik ansässig sind, von Weltfirmen wie Siemens bis hin zum weiten Feld mittlerer und kleinerer Zuliefer- und Handelsfirmen, vom Global Player bis zum Tüftler- und Ein-Personen-Betrieb: Das macht fraglos einen der bedeutendsten Standortvorzüge unserer Stadt aus.

Doch auch in München hat der boomende Markt mit der elektronischen Hardware eine Kehrseite, die weniger glanzvoll wirkt: das ist der wachsende Anfall ausgedienter Geräte, das sind die zunehmenden Mengen an Elektronikschrott. An die 7.700 Tonnen pro Jahr kommen da in München zusammen; ein Quantum, dessen Entsorgung, würde die Stadt zusätzlich ein eigenes Sammel-, Transport- und Verwertungssystem einrichten, zusätzliche Kosten von jährlich 10 Mio. DM zur Folge hätte. Gerade in München ist deshalb das Interesse an neuen Idee und Möglichkeiten des Recyclings und der Wiederverwertung besonders groß.

Von einer umfassenden Lösung dieses komplexen Problems sind wir zwar noch immer weit entfernt. Schon jetzt zeichnet sich aber ab, daß beim individuellen Recycling von Elektronikprodukten auch künftig die Reparatur und der Wiederverkauf instandgesetzter Geräte sowie die Wiederverwendung von Baugruppen und Komponenten oberste Priorität haben werden.

Die "Münchener Elektronik-Börse", die sich in den über 10 Jahren ihres Bestehens als gefragter Second-Hand-Markt für Büro-, Hobby- und Unterhaltungselektronik etabliert hat, ist damit ein im besten Sinne wegweisendes Projekt, zu dem man alle Beteiligten nur beglückwünschen kann, auch von seiten der Stadt, die dadurch sowohl ihre eigenen Initiativen wie auch das freiwillige Engagement vieler Herstellerfirmen zur umweltgerechten Entsorgung und zur Vermeidung und Wiederverwertung von Elektronikschrott auf ideale Weise ergänzt und unterstützt sieht.

Passend dazu präsentiert sich nun auch diese "Kleine Elektronik Entsorgungsfibel" im World Wide Web des Internet. Auch ihr wünsche ich ein möglichst reges Interesse
.
 

Historische Homepage zur ehemaligen “Münchener Elektronik Börse”