www.elektronikboerse. de

Startseite
Rückblick
Termine
Teilnahme - Infos
Standreservierung
Tipps & Links
Kontakt/Impressum
Entsorgungs - Fibel
Recycler - Liste
Forum
Kleinanzeigenmarkt
Rücklick des Computerclubs ACM

In der Reihe der Gratulanten zum 10-jährigen Jubiläum der Elektronikbörse möchten wir, der Computer-Anwender-Club München (kurz ACM), natürlich nicht fehlen. Unser Club besteht schon seit 1984. Seit 1986 nehmen wir regelmässig an den Elektronikbörsen teil. Dabei ist für uns die Elektronikbörse wichtig, da wir hier neue Mitglieder werben können. Schließlich kommen nicht jeden Tag mehrere Tausend Computerbenutzer zusammen, denen wir unseren ACM vorstellen können.

Und darüber hinaus bieten die Veranstaltungen unseren Mitgliedern die Gelegenheit selbstgemachte Soft- und Hardware einem breiten Publikum vorzustellen. So haben wir unter anderem ein Adventurespiel, eine einfache Programmiersprache namens "E", ein Schiffchen-versenken-Spiel, ein Sprachlernprogramm vorgeführt. Unsere Hardwarebasteleien wie eine Ansteuerung für eine elektronische Schreibmaschine, ein selbsgebauter Plotter haben sicher auch diesen oder jenen Besucher beeindruckt.

Und natürlich profitieren nicht nur wir von der Elektronikbörse, sondern die Besucher profitieren auch von unserem Club. Was die Hardware anbetrifft, so werden wir oft gebeten, ein frisch erstandenes Laufwerk, einen Monitor oder eine Einsteckkarte zu testen. Als neutraler Partner können wir die Besucher oft beraten, welche Computerteile sinnvoll zusammenpassen, auf was man beim Kauf von Hard- und Software achten sollte. Bei uns bekommen die Bastler und Tüftler Anregungen, was man mit den angebotenen Teilen alles anfangen kann - z.B. einen Teil einer Platine einer alten Heizungssteuerung für 2 DM umbauen, ein neues Eprom brennen und man hat einen   Einplatinencomputer mit 40 digitalen Ein- und Ausgängen. Oder man kaufe ein 286-er Motherboard für 4 DM, einen Prozessor für 1DM, ein Netzteil, Einsteckkarten, Speicherchips, ein Laufwerk, einen Monitor, eine Tastatur für wenige Mark und baue sich daraus einen AT.

Was die Software anbetrifft so gibt es heutzutage ein derart großes Angebot an Computer-Büchern und Software, daß man regelrecht davon erschlagen wird. Gerade der Computerneuling ist deshalb froh, wenn er sich an unseren Club wenden kann, in dem er für die gängige Standardsoftware immer einen kompetenten Ansprechpartner findet, der auch die Fragen beantworten kann, die in der Literatur nur unzureichend erklärt werden. Aber auch für den Fortgeschrittenen ist der Erfahrungsaustausch bei unseren Clubtreffen sicher von Nutzen.

Ich möchte an dieser Stelle deshalb alle Interessierten dazu einladen, unseren Informationsstand bei der nächsten Elektronikbörse zu besuchen oder zu einem unserer Klubtreffen zu kommen. Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag im Monat.

Wenn ich jetzt noch einmal auf die letzten 10 Jahre Elektronikbörse zurückblicke, kann ich zusammenfassend sagen, daß diese Einrichtung sehr positiv für unseren Club war und in diesem Sinne wünsche ich mir für die nächsten 10 Jahre weiterhin ein solch gutes Miteinander zwischen der Elektronikbörse und dem ACM.

Dr. Uli Ender ist 1. Vorstand des ACM e.V.
Kontaktadresse: ACM e.V., c/o U. Ender, Loristr. 20, 80335 München, Tel. 089/186186
 

Historische Homepage zur ehemaligen “Münchener Elektronik Börse”